Mainova spendet 3000 Euro für Musikschule

Pressemeldung vom 11. Mai 2010

Die Mainova AG hat dem Kulturforum Kriftel 3000 Euro gespendet. Mit dem Geld unterstützt der Energieversorger die Arbeit der Abteilung Musikschule des Vereins. Mainova-Sprecher Alexander Zeil hob anlässlich der Spendenübergabe hervor: „Wir unterstützen gerne gemeinnütziges Engagement. Unsere Spende soll helfen, dass die Arbeit der Musikschule weiterhin so gut durchgeführt werden kann.“

Der Vorsitzende des Kulturforums Kriftel, Johann Georg Schröder, bedankte sich herzlich für die großzügige Spende, die weitestgehend für die Anschaffung von Musikinstrumenten verwendet werden soll. Die Musikschule bietet ihren Schülern u.a. Leihinstrumente an, die sie unter fachlicher Anleitung ausprobieren können, bevor sie sich auf einen bestimmten Instrumentalunterricht festlegen. In Zeiten hoher Defizite der Musikschule sind solche Anschaffungen nicht denkbar. Da kommt die Spende gerade richtig.

Für die Musikschule Kriftel sind derzeit 17 Lehrkräfte aktiv, die rund 200 Schülerinnen und Schüler unterrichten. Das Angebot der Schule ist sehr vielseitig. Unterricht wird in 20 verschiedenen Instrumenten und Gesang angeboten. Zudem gibt es eine musikalische Früherziehung für Kinder von drei bis neun Jahren und die Möglichkeit einer ersten Berührung mit Musik bei den „Musikzwergen“ ab dem Alter von 18 Monaten. Einmal jährlich wird den Schülern die Gelegenheit geboten, ihr Können bei einem Schülerkonzert unter Beweis zu stellen. Ein solches Konzert findet jetzt wieder am Sonntag, 16. Mai um 11 Uhr im Rat- und Bürgerhaus Kriftel statt. Es wird von Peter Schmutzler, dem Leiter der Musikschule, organisiert. Der Eintritt ist frei.