Kulturforum Kriftel e.V. | Platz von Airaines 4 | 65830 Kriftel

Theaterfahrten

Theaterfahrten

Elisabeth Romacker, Tel. 06196 951701,
theater@kulturforum-kriftel.de

Es wird in diesem Jahr keine Theaterfahrten mehr geben.

Goethe!

Musical von Martin Lingnau (Musik), Frank Ramond (Songtexte) und Gil Mehmert (Buch), nach dem Film „Goethe“ von Philipp Stölzl. Goethe will Dichter werden, aber auf Wunsch des Vaters muss er Jura studieren. Auf einem Ball verliebt er sich in Charlotte Buff. Als sein Vorgesetzter Kestner ihn bittet, ihm bei einem Heiratsantrag zu helfen, ahnt er nicht, dass dieser um Charlottes Hand anhalten will. Lotte muss den Antrag annehmen, die Heirat bedeutet für die Familie Sicherheit. Es kommt zu einem fingierten Duell, Goethe landet im Gefängnis und schreibt dort „Die Leiden des jungen Werther“. Damit beginnt seine Karriere als Schriftsteller.
Samstag, 8. August 2020 – 15.00 Uhr
Bad Hersfelder Festspiele

Stiftsruine Bad Hersfeld


Der Barbier von Sevilla

Oper in zwei Akten von Gioachino Rossini, in italienischer Sprache. Mit deutschen Übertiteln

Den Grafen Almavia singt Ioan Hotea; Bartolo: Thomas de Vries, Rosina: Silvia Hauer, Figaro: Benjamin Russell, Basilio: Young Doo Park

Freitag, 11. September 2020 – 19.30 Uhr,
Hessisches Staatstheater Wiesbaden


Die Hochzeit des Figaro

Komische Oper in vier Akten von Wolfgang Amadeus Mozart, in italienischer Sprache, mit deutschen Übertiteln. Den Grafen Almaviva singen Benjamin Russel/Christopher Bolduc, Gräfin Almaviva: Slavka Zamenikova, Susanna: Anna El-Kashan

Freitag, 23. Oktober 2020 – 19.30 Uhr – Die Veranstaltung wurde abgesagt!
Hessisches Staatstheater Wiesbaden


Horizonte

Zweiteiliger Ballettabend von Xie Xin und Sharon Eyal. Zwei starke zeitgenössische Tanzpositionen zeigt das Hessische Staatsballett in dem Doppelabend „Horizonte“. Mit „Timeless“, einem Auftragswerk der chinesischen Choreografin Xie Xin, und „United Black“ der Israelin Sharon Eyal kehren zwei beliebte Choreografinnen zurück nach Wiesbaden.

Mittwoch, 11. November 2020 – 19.30 Uhr – Die Veranstaltung wurde abgesagt!
Hessisches Staatstheater Wiesbaden


Kleiner König Kalle Wirsch

Unser diesjähriges Weihnachtsmärchen. Von Tilde Michels, in einer Fassung von  Dirk Schirdewahn.

Jenny und Max möchten ihrem Großvater ein besonderes Geschenk machen. In einem kleinen Töpferladen entdecken sie einen Gartenzwerg, der sie in den Bann zieht. Was sie nicht wissen: In dem Zwerg steckt der gefangene König der Erdmännchen, Kalle Wirsch. Der böse Zoppo Trump hat ihn in diese Lage gebracht, um ihn vom Thron zu stürzen. Jenny und Max können ihn befreien und machen sich mit ihm auf den Weg in das Reich der Erdmännchen. Sie kommen durch geheimnisvolle Welten des Erdinnern und erleben so manches Abenteuer.

Matinee, Sonntag, 22. November 2020 – 10.30 Uhr – Die Veranstaltung wurde abgesagt!
Hessisches Staatstheater Wiesbaden


Der Zigeunerbaron

Operette in drei Akten von Johann Strauss (Sohn), in deutscher Sprache

Den Grafen Peter Homonay singt Benjamin Russell, Conte Carnero: Klaus Krückemeyer, Sandor Barinkay: Marco Jentzsch, Kalman Zsupan: Shavleg Alamsi

Sonntag, 13. Dezember 2020 – 18.00 Uhr – Die Veranstaltung wurde abgesagt! 
Hessisches Staatstheater Wiesbaden


Weihnachtskonzert mit dem St. Petersburger Knabenchor

Russische und deutsche Lieder zur Weihnachtszeit.

Vor dem Konzert haben Sie Möglichkeit zum Besuch des Frankfurter Weihnachtsmarktes.

Donnerstag, 17. Dezember 2020 – 20.00 Uhr Die Veranstaltung wurde abgesagt!
im Frankfurter Dom


Ihre Theaterkarten werden spätestens an dem der jeweiligen Vorstellung vorausgehenden Montag von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Bürgerhaus Kriftel, Raum 2, Frankfurter Straße 33-37, ausgegeben. Sie fahren mit dem Bus bis vor das Theater und wieder zurück (ab Rat- und Bürgerhaus Kriftel). Abfahrt in Hofheim auf Wunsch und Anfrage (nur für Fahrten Richtung Wiesbaden möglich). Von unseren ehrenamtlichen MitarbeiterInnen werden Sie betreut.


Innerhalb der uns zur Verfügung stehenden Karten können wir keine Platzgarantie übernehmen. Bei besonders stark frequentierten Aufführungen müssen wir zuweilen auch eine andere Kartenkategorie akzeptieren. Abbestellung/Rückgabe von Karten ist nur in Ausnahmefällen möglich und wenn wir die Karten anderweitig verkaufen können.